Master of Science
Wirtschafts­psychologie

Mensch & Wirtschaft verstehen –
am Hochschulinstitut Schaffhausen

  • Präsenz- und Fernstudium in einem
  • Flexibel studieren – auch neben dem Beruf
  • Praxisnah und handlungsorientiert lernen

Master of Science
Wirtschafts­psychologie

Mensch & Wirtschaft verstehen –
am Hochschulinstitut Schaffhausen.

  • Präsenz- und Fernstudium in einem
  • Flexibel studieren – auch neben dem Beruf
  • Praxisnah und handlungsorientiert lernen

Der Studiengang auf einen Blick

Studiendauer4 Semester (2 Jahre)
European Credit Transfer120 ECTS-Punkte
StudienabschlussMaster of Science (M.Sc.)
StudienartVollzeit, Teilzeit und Berufsbegleitend
StudienkonzeptSemi-virtuell (Online-Studium & Präsenz)
StudienschwerpunktePersonalpsychologie, Organisationale Veränderungsprozesse, Konsumentenverhalten
Zulassungsvoraussetzung180 ECTS in einem fachgleichen Bachelorstudium
CurriculumWipsy M.Sc.
StudienortSchaffhausen
Studiengebührenmonatlich 960,- CHF
Weiterführender StudiengangPromotion Wirtschaftswissenschaften Dr. rer. oec.
Studiendauer4 Semester (2 Jahre)
European Credit Transfer
120 ECTS-Punkte
Studienabschluss
Master of Science (M.Sc.)
Studienart
Vollzeit, Teilzeit und Berufsbegleitend
Studienkonzept
Semi-virtuell (Online-Studium & Präsenz)
Studienschwerpunkte
Personalpsychologie, Organisationale Veränderungsprozesse, Konsumentenverhalten
Zulassungsvoraussetzung
180 ECTS in einem fachgleichen Bachelorstudium
Curriculum
Wipsy M.Sc.
Studienort
Schaffhausen
Studiengebühren
monattlich 960,- CHF
Weiterführender StudiengangPromotion Wirtschaftswissenschaften Dr. rer. oec.

Warum ein Master in Wirtschaftspsychologie sinnvoll ist?

Mit dem Master-Studium Wirtschaftspsychologie erwerben Sie vertiefte wirtschaftspsychologische Fachkenntnisse und Fähigkeiten. Sie sind in der Lage, die komplexen psychologischen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhänge in der betrieblichen Praxis zu überblicken und zu verstehen. Mit unserem innovativen semi-virtuellen Studienkonzept ist es Ihnen möglich, flexibel, berufsbegleitend und vor allem unabhängig von Zeit und Ort zu studieren. Sie können Ihr Studium nach Ihren persönlichen Bedürfnissen gestalten.

Das Curriculum
im Master Wirtschaftspsychologie

In den insgesamt 4 Semestern Ihres Wirtschaftspsychologiestudiums durchlaufen Sie nacheinander 18 Module. Die ersten 16 Module haben hierbei eine Laufzeit von circa vier Wochen und entsprechen je 6 ECTS Punkten (European Credit Transfer System), sodass Sie am Ende Ihres Studiums inklusive der Masterarbeit (20 ECTS) und des Kolloquiums (4 ECTS) erhalten und damit die Berechtigung zu einem nachfolgenden Promotionsstudium erwerben. Das Studium vermittelt Ihnen wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und praxisbezogene Handlungskompetenzen für die Arbeitsfelder der Wirtschaftspsychologie.

Forschung, wissenschaftlich fundierte Theorien und deren Transfer für die Berufspraxis sind handlungsleitend für das semi-virtuelle Lehr- und Lernkonzept. Durch dieses Studienkonzept haben Sie die Möglichkeit, Ihre Vertiefungen sowie Schwerpunkte individuell zu wählen! Ein möglicher Schwerpunkt könnte Personalpsychologie, Organisationale Veränderungsprozesse oder Konsumentenverhalten sein.

Das Curriculum im Master Wissenschaftspsychologie enthält insgesamt folgende Module:

1
Semester
ETCS Summe30
Wissenschaftliches Arbeiten und Wissenschaftstheorien6
Instrumente der Organisationsentwicklung und des Personalmanagements6
Wirtschaftsethik6
Führung / Leadership6
Quantitative und qualitative Forschungsmethoden6
2
Semester
ETCS Summe30
Strategisches Management6
Forschungsseminar6
Wahlpflichtfach I6
Schlüsselqualifikationen6
Multivariate Statistik6
3
Semester
ETCS Summe30
Wahlpflichtfach II6
Schwerpunkt6
Schwerpunkt6
Anwendungsorientiertes Modul: Praxisprojekt6
Schwerpunkt6
4
Semester
ETCS Summe30
Schwerpunkt: Forschungsseminar6
Kolloquium4
Master-Thesis 20

Wählen Sie Ihren Schwerpunkt

Mitarbeitende sind von entscheidender Bedeutung für Organisationen. Die Aufgabe von Führungskräften ist es, ihre Teams zu entwickeln. Auch die Personalabteilungen müssen sich zunehmend darum kümmern, nicht nur die einzelnen Individuen, sondern ganze Teams beziehungsweise deren Interaktionen untereinander zu entwickeln, um die Leistungsfähigkeit einer Organisation zu erhöhen. Zudem sind Mitarbeitende eine zentrale Quelle von Innovationen. Um die langfristige Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu unterstützen, müssen Führungskräfte ein Klima in ihrem Team- und Arbeits-Bereich schaffen, das Innovationen fördert.

In diesem Zusammenhang behandeln Sie im Schwerpunkt Personalpsychologie folgende Module:

  • Formen und Strukturen moderner Organisationen
  • Neuere Ansätze der Eignungsdiagnostik
  • Teamdiagnostik und Entwicklung
  • Forschungsseminar: Strategisches Talentmanagement

Organisationen stehen unter zunehmendem Wandlungsdruck. Führungskräfte und Berater müssen diesen Wandel gestalten. Die Methoden der Organisationsentwicklung (OE) sind geeignet, um auch die für den Wandel besonders wichtigen „weichen“ Faktoren zu berücksichtigen und gemeinsam mit den Beteiligten und Betroffenen eines Veränderungsprozesses die zukünftige Entwicklung der Organisation zu erarbeiten. Die Erkenntnisse aus der Organisationspsychologie bilden eine zentrale Grundlage für die OE, ihre Methoden und Vorgehensweisen sind aber interdisziplinär angelegt.

Fach- und Führungskräfte aller Hierarchieebenen müssen in Organisationen OE-Prozesse unterstützen können.

Im Schwerpunkt Organisationale Veränderungsprozesse werden folgende Module bearbeitet:

  • Formen und Strukturen moderner Organisationen
  • Verfahren der Organisationsdiagnostik
  • Methoden der Organisationsentwicklung
  • Forschungsseminar: Kreativität und Innovationen in Organisationen

Die zunehmende Digitalisierung von Kommunikation und Konsum sowie die Dominanz des Internets führen zu einem Umbruch sowohl in den Medien als auch in der Marktforschung. Zu den bisherigen Daten aus Weblogfiles, Callcenterdaten und Wartungsprotokollen gesellt sich heute eine unüberschaubare Datenmenge (Big Data), die im Internet generiert wird und täglich wächst. Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung können Messungen in Echtzeit erfolgen. Für das Konsumentenverhalten wird es darauf ankommen, diese Datenflut sinnvoll zusammenzuführen, auszuwerten und neue Erkenntnisse für das Unternehmen zu gewinnen.

Im Schwerpunkt Konsumentenverhalten werden daher folgende Module bearbeitet:

  • Theorien und Modelle des Konsumentenverhaltens
  • Gesellschaftliche und kulturelle Rahmenbedingungen des Konsumentenverhaltens
  • Aktuelle Entwicklungen der Konsumentenforschung
  • Forschungsseminar: Konsumentenverhalten

Ihre Karriere mit Master in
Wirtschaftspsychologie

Berufsaussichten

Die beruflichen Aussichten für Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftspsychologie sind hervorragend. Private wie öffentliche Organisationen stehen angesichts der Digitalisierung und Transformation vor sehr grossen und langfristigen Veränderungen, die auch enorme Auswirkungen auf die jeweiligen Belegschaften haben werden. Hier kommt Wirtschaftspsychologinnen und -psychologen eine entscheidende Bedeutung in der Begleitung und dem Management solcher Prozesse zu.

Dies zeigen auch die Auswertungen des Bundesamts für Statistik für die Schweiz. Absolventinnen und Absolventen dieses Programms haben dadurch die Möglichkeit, in verschiedensten Branchen und Rollen beruflich aktiv zu werden und bei der Auswahl der Stelle auch ihre eigenen Interessen und Präferenzen für Branchen und Themenstellungen stark berücksichtigen zu können.

Diese Jobs können Sie ausüben

Die möglichen Berufsfelder der Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs sind sehr breit gefächert. Grundsätzlich sind sie in allen wirtschaftspsychologisch orientierten Bereichen von Organisationen einsetzbar. Aufgrund der Spezialisierungsfächer bieten sich jedoch vor allem das Recruting, die Organisationsberatung oder das Marketingmanagement als Schwerpunktbereiche an.

Recruting

Als Recrutingmanagerin oder Recrutingmanger liegen Ihre Aufgaben unter anderem im Bereich Human Resources. Sie verantworten und koordinieren hierbei den Bewerbungsprozess und stehen sowohl für die Bewerberinnen und Bewerber als auch für das Unternehmen als Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner zu Verfügung.
Sie unterstützen hierbei das Unternehmen insbesondere darin, indem Sie aktiv die Vorteile und Chancen innerhalb des Recrutings hervorheben und positionieren. Ebenso gehört aber auch die Auswahl von geeigneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, basierend aus wissenschaftlichen Konzepten und Methoden, zu Ihrem Aufgabenspektrum dazu.

Organisationsberatung

Als Organisationsberaterin oder Unternehmensberater beraten Sie die Entscheidungsträger eines Unternehmens zu verschiedenen betrieblichen Themen. Hierbei können Sie innerhalb einzelner Fachbereiche oder im gesamten Unternehmen tätig werden. Innerhalb Ihrer Tätigkeit im Unternehmen beraten Sie die einzelnen Fachbereiche hinsichtlich Ihrer Strategie und Ausrichtung oder zu anstehenden Veränderungsprozessen und begleiten diese. Sie stehen dem Unternehmen mit Ihrem Know-how zur Verfügung und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der einzelnen Teilprojekte, welche Sie im Unternehmen anstossen.

Marketingmanagement

Als Marketingmanagerin bzw. Marketingmanager sind Ihre Tätigkeitsbereiche sehr vielseitig. Die Hauptaufgabe besteht in der Entwicklung von Marketingkonzepten, -strategien und -zielen. Sie überblicken hierbei intensiv den Markt und passen Ihre Strategien und Ziele demensprechend an. Neben der Zielerreichung verantworten Sie zudem die Einhaltung des Budgets.

Warum am HSSH studieren?

  • Präsenz- und Fernstudium in einem
    Durch unser innovatives semi-virtuelles Studienkonzept werden die Vorteile beider Formate kombiniert. Sie können sowohl in der Präsenzphase in Schaffhausen von den umfangreichen Kontakten profitieren, als auch die Freiheiten eines Fernstudiums mit einer modernen Lernplattform voll ausnutzen.

  • Flexibel studieren – auch neben dem Beruf
    Nutzen Sie die Möglichkeit, auch neben Beruf und Familie ein Studium zu absolvieren. Sichern Sie sich durch Ihre Kompetenz- und Wissensentwicklung einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt!

  • Praxisorientiert lernen
    Profitieren Sie aus der Kombination von Theorie und Praxis! Bringen Sie gezielt Ihre beruflichen Erfahrungen als Beiträge in die Vorlesung mit ein.

  • Handlungsorientiertes lernen
    Verbessern Sie gezielt Ihre Handlungskompetenzen, indem Sie Ihr gewonnenes Wissen direkt in Real-Life Praxisbeispielen und Fallstudien umsetzen und testen können.

  • Lernen Sie effizient
    Durch unser modular aufgebautes Studium lernen Sie gezielt ein Modul nach dem anderen und können so Ihren Fokus vollkommen auf ein Modul setzen.

  • Individuelle Betreuung
    Profitieren Sie von unserer intensiven Betreuung durch unser Lehr- und Servicepersonal, welches Sie umfangreich bis zum Ende Ihres Studiums begleitet & betreut.

Mit Blended Learning effektiv
neben dem Beruf studieren

Vereinbaren Sie Familie, Freizeit und Beruf mit unserem semi-virtuellen Studienkonzept.
Nutzen Sie hierbei die Vorteile von Fernstudium und Präsenzstudium und bleiben Sie zeitlich flexibel!

Ihre Vorteile:

  • Flexible Zeiteinteilung
    Profitieren Sie von unseren multimedial gestalteten Lerninhalten 24/7 auf der Lernplattform.
    Studieren Sie dadurch, wann und wo Sie wollen und teilen Sie sich innerhalb der Onlinephasen Ihre Studienzeiten flexibel ein.

  • Berufserfahrung sammeln
    Sammeln Sie neben Ihrem Studium am Hochschulinstitut Schaffhausen erste Berufserfahrung und sichern Sie sich so einen Wettbewerbsvorteil (auch in Teilzeit möglich)!

  • Interaktive Präsenzworkshops
    Profitieren Sie innerhalb der 10 Präsenztage im Semester von der Praxisorientieren Lehre und lernen Sie von echten Profis!

Der Campus Schaffhausen

Schaffhausen ist die nördlichste Stadt der Schweiz und als Hauptstadt des Kantons Schaffhausen mit einer Vielzahl an kulturellen Angeboten ausgestattet. Über einen kurzen Fussweg von ca. 10 Minuten kommen Sie direkt vom Bahnhof an unseren Veranstaltungsort in der Rheinstrasse 10, im Herzen der Stadt.

Der Campus Schaffhausen ermöglicht Studierenden eine moderne Art des Studiums und verfügt über eine zeitgemässe Ausstattung der Veranstaltungsräume.

  • Helle, moderne Seminarräume optimiert für kleinere Lerngruppen
  • Optimale Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Viele Freizeitaktivitäten sind zu Fuss erreichbar

Zulassung und Bewerbung

Schritt 1: Online-Bewerbung 33%

Online-Anmeldung über das Bewerbungsportal

Schritt 2: Prüfung der Unterlagen, Vertragseingang 66%

Senden der Bewerbungsunterlagen an studierendenservice@hochschule-schaffhausen.ch

Schritt 3: Immatrikulation 100%
Einreichen der Bewerbungsunterlagen per Post.

Jetzt anmelden

Der Studiengang ist sehr beliebt. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Der Masterstudiengang richtet sich insbesondere an Inhaber eines ersten Bildungsabschlusses (mit und ohne Berufserfahrung), welche ihre Kenntnisse in diesem Fachbereich vertiefen möchten, um bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben.

Das Masterstudium am Hochschulinstitut Schaffhausen kostet monatlich 960 CHF. Die detaillierten Studiengebühren finden Sie unter Studiengebühren Studium.

Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten wie z.B. Berufsbegleitend studieren, zur Verfügung. Hier finden Sie eine Übersicht an Finanzierungsmöglichkeiten für das Studium.

Durch unser Studienkonzept können Sie ortsunabhängig und flexibel studieren. Dadurch eignet es sich besonders als berufsbegleitendes Studium.

Ja! Nach Abschluss Ihres Masterstudiums können Sie mit einer 180 ECTS Promotion ihre akademische Ausbildung abrunden. Gerne auch am Hochschulinstitut Schaffhausen.

Ja, grundsätzlich ist das möglich! Bitte kontaktieren Sie hierzu unser Prüfungsamt. Wir prüfen dann individuell und kostenlos Ihre möglichen Anerkennungen.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Tatjana Hammel
So erreichen Sie mich persönlich: