Bachelor of Science Wirtschafts­psychologie

Der perfekte Karrierestart am
Hochschulinstitut Schaffhausen

  • Präsenz- und Fernstudium in einem
  • Flexibel studieren – auch neben dem Beruf
  • Praxisnah und handlungsorientiert lernen

Bachelor of Science Wirtschafts­psychologie

Der perfekte Karrierestart am Hochschulinstitut Schaffhausen

  • Präsenz- und Fernstudium in einem
  • Flexibel studieren – auch neben dem Beruf
  • Praxisnah und handlungsorientiert lernen

Der Studiengang auf einen Blick

Studiendauer6 Semester (3 Jahre)
European Credit Transfer180 ECTS-Punkte
StudienabschlussBachelor of Science (B.Sc.)
StudienartVollzeit, Teilzeit und Berufsbegleitend
StudienkonzeptSemi-virtuell (Online-Studium­ & Präsenz)
StudienschwerpunkteMarkt- und Werbepsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie
ZulassungsvoraussetzungMatura oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss
CurriculumWipsy B.Sc.
StudienortSchaffhausen
Studiengebührenmonatlich 650,- CHF
Weiterführender StudiengangMaster of Science in Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
Studiendauer
6 Semester (3 Jahre)
European Credit Transfer
180 ECTS-Punkte
Studienabschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienart
Vollzeit, Teilzeit und Berufsbegleitend
Studienkonzept
Semi-virtuell (Online-Studium & Präsenz)
Studienschwerpunkte
Markt- und Werbe­psychologie, Arbeits-­ und Organisations­psychologie
Zulassungsvvoraussetzung
Matura oder ein vergleichbarer Bildungs­abschluss
Curriculum
Wipsy B.Sc.
Studienort
Schaffhausen
Studiengebührenmonatlich 650,- CHF
Weiterführender StudiengangMaster of Science in Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)

Was ist Wirtschaftspsychologie?

Die moderne Wirtschaftspsychologie muss als wissenschaftliche Disziplin sowohl inhaltlich als auch formal den Trends, die unsere Gegenwart kennzeichnen, Rechnung tragen. Unmittelbar relevant sind hierbei insbesondere die Globalisierung und die Entwicklung hin zur Wissensgesellschaft und der Umgang mit endlichen Ressourcen in Wirtschaftskreisläufen. Diese Trends beeinflussen nicht nur den Menschen in wirtschaftlichen Kontexten (und damit den Gegenstand der Wirtschaftspsychologie), sondern auch die wissenschaftsbasiert arbeitenden Wirtschaftspsychologinnen und Wirtschaftspsychologen selbst, die in viel stärkerer Weise als früher in und für ihre Arbeit die Internationalität, die interkulturelle Transferierbarkeit und die Vernetzung mit bestehenden wissenschaftlichen Erkenntnissen reflektieren müssen.

Das Curriculum
im Bachelor Wirtschaftspsychologie

In den insgesamt 6 Semestern Ihres Wirtschaftspsychologiestudiums durchlaufen Sie nacheinander 29 Module. Die ersten 28 Module haben hierbei eine Laufzeit von circa vier Wochen und entsprechen je 6 ECTS Punkten (European Credit Transfer System), sodass Sie am Ende ihres Studiums inklusive der Bachelorarbeit (12 ECTS) 180 ECTS erhalten und damit die Berechtigung zu einem nachfolgenden Masterstudium erwerben.

Das Studium vermittelt Ihnen wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und praxisbezogene Handlungskompetenzen für die Arbeitsfelder der Wirtschaftspsychologie. Forschung, wissenschaftlich fundierte Theorien und deren Transfer für die Berufspraxis sind handlungsleitend für das semi-virtuelle Lehr- und Lernkonzept.

Durch dieses Studienkonzept haben Sie die Möglichkeit, Ihre Vertiefungen sowie Schwerpunkte individuell zu wählen! Ein möglicher Schwerpunkt könnte hierbei Markt- und Werbepsychologie oder Arbeits- und Organisationspsychologie sein.

Das Curriculum im Bachelor Wirtschaftspsychologie enthält insgesamt folgende Module:

1
Semester
ETCS Summe30
Einführung in das Studium der Wirtschaftspsychologie und in das wissenschaftliche Arbeiten6
Grundlagen der Wirtschaftsmathematik6
Buchführung & Bilanzierung6
Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik6
Psychologische Grundlagen6
2
Semester
ETCS Summe30
Marketing6
Personal – betriebswirtschaftliche und psychologische Aspekte6
Kosten– und Leistungsrechnung / Controlling6
Organisation und Führung6
Grundlagen der Arbeits- & Organisationspsychologie6
3
Semester
ETCS Summe30
Empirische Sozialforschung6
Recht: Arbeitsrecht / Vertragsrecht6
Angewandte Statistik6
Kommunikation & Präsentation – Moderation & Seminargestaltung6
Grundlagen der Markt-, Werbe- und ökonomischen Psychologie6
4
Semester
ETCS Summe30
Business English 6
Organisationsdiagnostik6
Psychologische Dienstleistung / Produkte6
Fallstudienseminar: Befragung in / für Organisationen (Durchführung & Auswertung)6
Psychologische Gesprächs- und Interviewführung – Teamentwicklung – Projektmanagement6
5
Semester
ETCS Summe30
Wahlpflichtfächer für Studierende der Wirtschaftspsychologie6
IT & Neue Medien: Einsatzfelder im Bereich von Personalarbeit und Marktforschung / Werbung6
Schwerpunktmodul6
Schwerpunktmodul6
Praxisprojekt in der Wirtschaftspsychologie6
6
Semester
ETCS Summe30
Schwerpunktmodul6
Schwerpunktmodul6
Interkulturelle Psychologie6
Bachelor-Thesis12

Wählen Sie Ihren Schwerpunkt

Mit dem Schwerpunkt Markt- und Werbepsychologie des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftspsychologie wird einer der zentralen Teilbereiche der Wirtschaftspsychologie aufgegriffen. Die Markt- und Werbepsychologie befasst sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten im Markt und legt den Schwerpunkt auf die Analyse, Gestaltung, Evaluation und Optimierung von absatzpolitischen und anderen konsumentenverhaltensbezogenen Massnahmen. In diesem Schwerpunkt integrieren, vertiefen und transferieren Sie Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen aus dem Bereich der Markt- und Werbepsychologie. Spezielle Nischenthemen werden vertieft, um neben der Entwicklung einer übergeordneten und kohärenten marktpsychologischen Perspektive auch Entscheidungshilfen für mögliche Spezialisierungen aufzuzeigen.

  • Marktforschung & Markenpositionierung
  • Forschungsseminar
  • Konsumentenverhalten
  • Schwerpunktseminar Markt- und Werbepsychologie

In diesem Schwerpunkt werden aktuelle Themen der Wirtschaftspsychologie aufgegriffen und im wissenschaftlichen Kontext auf der Basis psychologischer Theorien und Modelle bearbeitet. Dabei werden mehrere Aspekte aus der Wirtschaft, Soziodemographie und weiterer Bereiche miteinander verknüpft. Es werden Problemstellungen herausgearbeitet, die von Ihnen bearbeitet und gelöst werden sollen. Anhand der theoretischen Basis sollen Sie die Problematik erkennen und lösen.

  • Spezielle Verfahren der Personalauswahl
  • Forschungsseminar
  • Personal- & Organisationsentwicklung
  • Schwerpunktseminar Praxis der Organisationsberatung

Ihre Karriere mit Bachelor in
Wirtschaftspsychologin

Berufsaussichten

Als Wirtschaftspsychologien oder Wirtschaftspsychologe mit Bachelorabschluss eröffnen sich für Sie zeitnah berufliche Perspektiven.

Dies wird besonders durch eine Absolventenstudie des Bundesamts für Statistik deutlich.

Diese belegt, dass Sie mit einem erfolgreichen Abschluss in Wirtschaftspsychologie die Chance haben, spätestens innerhalb von einem Jahr eine Festanstellung zu erhalten.

Die positive Prognose zeigt, dass sich menschliche Beziehungen nicht wegdigitalisieren lassen und Sie mit Ihrem fundierten Wissen im Bereich Wirtschaftspsychologie optimale Voraussetzungen haben, um beispielsweise im Bereich Organisationsentwicklung, Marktforschung oder Recruiting Management erfolgreich zu sein.

Diese Jobs können Sie ausüben

Die möglichen Berufsfelder der Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs sind sehr breit gefächert. Grundsätzlich sind sie in allen wirtschaftspsychologisch orientierten Bereichen von Organisationen einsetzbar. Aufgrund der Spezialisierungsfächer bieten sich jedoch vor allem die Markt- und Werbepsychologie oder die Arbeits- und Organisationspsychologie als Schwerpunktbereiche an.

Zu möglichen Jobs, die Verwendung für ein entsprechendes Kompetenzprofil haben, gehören z. B.:

Personal- und Organisationsentwicklung

Als Personal- und Organisationsentwicklerin oder Personal- und Organisationsentwickler liegt Ihre Hauptaufgabe in der Begleitung von Veränderungsprozessen und die Vorbereitung der Mitarbeitenden auf diesen Veränderungsprozess. Eine Teilaufgabe ist hierbei für Sie als Personal- und Organisationsentwicklerin oder Personal- und Organisationsentwickler die neuen Aufgaben zu erarbeiten und die Mitarbeitenden gezielt mit Schulungen und Seminaren auf diese vorzubereiten.

Marktforschung

Ihre Aufgaben als Marktforscherin bzw. Marktforscher bestehen unter anderem darin, verschiedene Bereiche wie beispielsweise Konsumgüter, Märkte oder die Aktivitäten von Mitmenschen aus einem definierten Blickwinkel zu betrachten. Um sich in den verschiedenen Arten der Marktforschung (qualitativ oder quantitativ) behaupten zu können, benötigen Sie zudem Softskills wie Teamfähigkeit und Kreativität sowie etwas Neugierde, um die Zusammenhänge effektiv analysieren zu können und so die richtigen Handlungsempfehlungen für das Unternehmen auszusprechen.

Recruting

Als Recrutingmanagerin bzw. Recrutingmanager bestehen Ihre Aufgaben, anders als früher, heute vor allem darin, proaktiv auf die Bewerberinnern und Bewerber zuzugehen. Dementsprechend verschiebt sich das Tätigkeitsfeld weg von der klassischen Stellenausschreibung und dem Weg von der Bewerberin oder dem Bewerber zum Unternehmen hin zu einem proaktiven Ansprechen von potenziellen neuen Arbeitnehmerinnen oder Arbeitnehmern. Ebenso verantworten Sie in einer solchen Rolle die Auswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber für ausgeschriebene Stellen unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Konzepte und Methoden.

Warum am HSSH studieren?

  • Präsenz- und Fernstudium in einem
    Durch unser innovatives semi-virtuelles Studienkonzept werden die Vorteile beider Formate kombiniert. Sie können sowohl in der Präsenzphase in Schaffhausen von den umfangreichen Kontakten profitieren, als auch die Freiheiten eines Fernstudiums mit einer modernen Lernplattform voll ausnutzen.

  • Flexibel studieren – auch neben dem Beruf
    Nutzen Sie die Möglichkeit, auch neben Beruf und Familie ein Studium zu absolvieren. Sichern Sie sich durch Ihre Kompetenz- und Wissensentwicklung einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt!

  • Praxisorientiert lernen
    Profitieren Sie aus der Kombination von Theorie und Praxis! Bringen Sie gezielt Ihre beruflichen Erfahrungen als Beiträge in die Vorlesung mit ein.

  • Handlungsorientiertes lernen
    Verbessern Sie gezielt Ihre Handlungskompetenzen, indem Sie Ihr gewonnenes Wissen direkt in Real-Life Praxisbeispielen und Fallstudien umsetzen und testen können.

  • Lernen Sie effizient
    Durch unser modular aufgebautes Studium lernen Sie gezielt ein Modul nach dem anderen und können so Ihren Fokus vollkommen auf ein Modul setzen.

  • Individuelle Betreuung
    Profitieren Sie von unserer intensiven Betreuung durch unser Lehr- und Servicepersonal, welches Sie umfangreich bis zum Ende Ihres Studiums begleitet & betreut.

Mit Blended Learning effektiv
neben dem Beruf studieren

Vereinbaren Sie Familie, Freizeit und Beruf mit unserem semi-virtuellen Studienkonzept.
Nutzen Sie hierbei die Vorteile von Fernstudium und Präsenzstudium und bleiben Sie zeitlich flexibel!

Ihre Vorteile:

  • Flexible Zeiteinteilung
    Profitieren Sie von unseren multimedial gestalteten Lerninhalten 24/7 auf der Lernplattform.
    Studieren Sie dadurch, wann und wo Sie wollen und teilen Sie sich innerhalb der Onlinephasen Ihre Studienzeiten flexibel ein.

  • Berufserfahrung sammeln
    Sammeln Sie neben Ihrem Studium am Hochschulinstitut Schaffhausen erste Berufserfahrung und sichern Sie sich so einen Wettbewerbsvorteil (auch in Teilzeit möglich)!

  • Interaktive Präsenzworkshops
    Profitieren Sie innerhalb der 10 Präsenztage im Semester von der Praxisorientieren Lehre und lernen Sie von echten Profis!

Der Campus Schaffhausen

Schaffhausen ist die nördlichste Stadt der Schweiz und als Hauptstadt des Kantons Schaffhausen mit einer Vielzahl an kulturellen Angeboten ausgestattet. Über einen kurzen Fussweg von ca. 10 Minuten kommen Sie direkt vom Bahnhof an unseren Veranstaltungsort in der Rheinstrasse 10, im Herzen der Stadt.

Der Campus Schaffhausen ermöglicht Studierenden eine moderne Art des Studiums und verfügt über eine zeitgemässe Ausstattung der Veranstaltungsräume.

  • Helle, moderne Seminarräume optimiert für kleinere Lerngruppen
  • Optimale Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Viele Freizeitaktivitäten sind zu Fuss erreichbar

Zulassung und Bewerbung

Schritt 1: Online-Bewerbung 33%

Online-Anmeldung über das Bewerbungsportal

Schritt 2: Prüfung der Unterlagen, Vertragseingang 66%

Senden der Bewerbungsunterlagen an studierendenservice@hochschule-schaffhausen.ch

Schritt 3: Immatrikulation 100%
Einreichen der Bewerbungsunterlagen per Post.

Jetzt anmelden

Der Studiengang ist sehr beliebt. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Der Bachelorstudiengang richtet sich insbesondere an Inhaber einer Maturität oder vergleichbarem Bildungsabschluss (mit und ohne Berufserfahrung), die sich für einen Ein- und Aufstieg in diesem Fachbereich qualifizieren möchten.

Das Bachelorstudium am Hochschulinstitut Schaffhausen kostet monatlich 650 CHF (zzgl. einer einmaligen Anmelde- und Prüfungsgebühr). Die detaillierten Studiengebühren finden Sie unter Studiengebühren.

Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten wie z. B. berufsbegleitend Studieren zur Verfügung. Hier finden Sie eine Übersicht an Finanzierungsmöglichkeiten für das Studium.

Durch unser Studienkonzept können Sie ortsunabhängig und flexibel studieren. Dadurch eignet es sich besonders als berufsbegleitendes Studium.

Ja! Nach Abschluss Ihres Bachelorstudiums können Sie mit einem 120 ECTS Master Ihre akademische Ausbildung vertiefen.

Ja, grundsätzlich ist das möglich! Bitte kontaktieren Sie hierzu unser Prüfungsamt. Wir prüfen dann individuell und kostenlos Ihre möglichen Anerkennungen. Mehr Informationen erhalten Sie unter Anrechnung von Leistungen.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Tatjana Hammel
So erreichen Sie mich persönlich: