Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre

Der perfekte Karrierestart am
Hochschulinstitut Schaffhausen

  • Präsenz- und Fernstudium in einem
  • Flexibel studieren – auch neben dem Beruf
  • Praxisnah und handlungsorientiert lernen

Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre

Der perfekte Karrierestart am Hochschulinstitut Schaffhausen

  • Präsenz- und Fernstudium in einem
  • Flexibel studieren – auch neben dem Beruf
  • Praxisnah und handlungsorientiert lernen

Der Studiengang auf einen Blick

Studiendauer6 Semester (3 Jahre)
European Credit Transfer180 ECTS-Punkte
StudienabschlussBachelor of Science (B.Sc.)
StudienartVollzeit, Teilzeit und Berufsbegleitend
StudienkonzeptSemi-virtuell (Online-Studium & Präsenz)
StudienschwerpunkteeBusiness, Strategie und Marketing, Markt- und Werbepsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie
ZulassungsvoraussetzungMatura oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss
CurriculumBWL B.Sc.
StudienortSchaffhausen
Studiengebührenmonatlich 650,- CHF
Weiterführender StudiengangMaster of Science in Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)
Studiendauer
6 Semester (3 Jahre)
European Credit Transfer
180 ECTS-Punkte
Studienabschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienart
Vollzeit, Teilzeit und Berufsbegleitend
Studienkonzept
Semi-virtuell (Online-Studium & Präsenz)
Studienschwerpunkte
eBusiness, Strategie und Marketing, Markt- und Werbepsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie
Zulassungsvoraussetzung
Matura oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss
Curriculum
BWL B.Sc.
Studienort
Schaffhausen
Studiengebühren
monatlich 650,- CHF
Weiterführender Studiengang
Master of Science in Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)

Was ist Betriebswirtschaftslehre?

Die Betriebswirtschaftslehre als Unterkategorie der Wirtschaftswissenschaften versteht sich als interdisziplinär geöffnete Wissenschaft, die das wirtschaftliche Handeln und Verhalten von Individuen, Gruppen und Organisationen untersucht.

Neben der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, die sich mit funktions- und branchenübergreifendem Denken und Handeln auseinandersetzt, werden auch die funktionalen, speziellen Betriebswirtschaftslehren, wie beispielsweise Marketing, Finanz- oder Personalwirtschaft vorgestellt.

Das Curriculum
im Bachelor BWL

In den insgesamt 6 Semestern Ihres Betriebswirtschaftsstudiums durchlaufen Sie nacheinander 29 Module. Die ersten 28 Module haben hierbei eine Laufzeit von circa vier Wochen und entsprechen je 6 ECTS Punkten (European Credit Transfer System), sodass Sie am Ende Ihres Studiums inklusive der Bachelorarbeit (12 ECTS) 180 ECTS erhalten und damit die Berechtigung zu einem nachfolgenden Masterstudium erwerben. Das Studium vermittelt Ihnen wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und praxisbezogene Handlungskompetenzen für die Arbeitsfelder der Betriebswirtschaftslehre.

Forschung, wissenschaftlich fundierte Theorien und deren Transfer für die Berufspraxis sind handlungsleitend für das semi-virtuelle Lehr- und Lernkonzept.

Durch dieses Studienkonzept haben Sie die Möglichkeit, Ihre Vertiefungen sowie Schwerpunkte individuell zu wählen! Ein möglicher Schwerpunkt könnte hierbei eBusiness sein. Das Curriculum im Bachelor BWL enthält insgesamt folgende Module:

1
Semester
ETCS Summe30
Einführung in das Studium der BWL und in das wissenschaftliche Arbeiten6
Grundlagen der Wirtschaftsmathematik6
Buchführung & Bilanzierung6
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre6
Volkswirtschaftslehre (Mikroökonomie, Makroökonomie)6
2
Semester
ETCS Summe30
Marketing6
Personal6
Kosten – und Leistungsrechnung / Controlling6
Organisation6
Internationale Wirtschafts – und Kapitalmarktbeziehungen6
3
Semester
ETCS Summe30
Empirische Sozialforschung6
Rechtliche Grundlagen für Wirtschaftswissenschaftler6
Investition und Finanzierung6
Präsentieren, Visualisieren und Kommunikation 6
Corporate Governance6
4
Semester
ETCS Summe30
Business English 6
Betriebliche Steuerlehre und Steuerrecht6
Produktion & Logistik 6
Fallstudienseminar6
Angewandte Statistik6
5
Semester
ETCS Summe30
Wahlpflichtkurs6
IT & Neue Medien für Wirtschaftswissenschaftler6
Schwerpunktmodul6
Schwerpunktmodul6
Praxisprojekt / Projektmanagement6
6
Semester
ETCS Summe30
Schwerpunktmodul6
Schwerpunktmodul6
Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in den Wirtschaftswissenschaften6
Bachelor- Thesis12

Wählen Sie Ihren Schwerpunkt

Die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien hat die wirtschaftliche Struktur in den vergangenen beiden Jahrzehnten maßgeblich beeinflusst. Das Internet und somit die Digitalisierung von Daten und Informationen hat neue Formen des Waren- und Dienstleistungsverkehrs für öffentliche und private Organisationen geschaffen. Elektronisches Wirtschaften ist ein integraler Bestandteil des Alltags geworden und hat die Abläufe und Prozesse in und zwischen Organisationen verändert. eBusiness ist für die Veränderung in den Strukturen von existierenden Unternehmens- und Marktformen verantwortlich. Somit entwickelt sich das eBusiness immer stärker zu einem entscheidenden Wirtschaftsfaktor. Aus diesem Grund wird es im betriebswirtschaftlichen Kontext immer wichtiger, die Hintergründe von eBusiness zu verstehen und als eigene Teildisziplin in die Ausbildung zu integrieren. Der Schwerpunkt eBusiness beinhaltet folgende Module:

  • Grundlagen des eBusiness
  • Forschungsseminar
  • Rechtliche Grundlagen des eBusiness
  • Social Media und Mediaplanung

Unternehmen müssen im Wettbewerbsumfeld einer zunehmend globalisierten Wirtschaft bestehen. Um am Markt erfolgreich zu sein, gilt es, die Kundenbedürfnisse besser zu befriedigen, als die der Mitbewerber. Der Schwerpunkt „Strategie & Marketing“ umfasst die Kernmodule der marktorientierten Strategischen Unternehmensführung. Es geht um vorausschauendes Verhalten, klare und konsequente Verfolgung von Zielen, die Analyse von Chancen und Risiken sowie Stärken und Schwächen, die für den Erfolg eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung sind. Für die Führungskräfte ist es wichtig, die Wettbewerbssituationen richtig einzuschätzen und Lösungsansätze für unterschiedliche unternehmensstrategische Problemstellungen zu beherrschen.

Der Schwerpunkt Strategie und Marketing beinhaltet folgende Module:

  • Strategische Unternehmensführung
  • Forschungsseminar
  • Strategische Marktanalysen
  • Diversifizierung und Strategische Optionen

Mit dem Schwerpunkt Markt- und Werbepsychologie wird einer der zentralen Teilbereiche der Wirtschaftspsychologie aufgegriffen. Die Markt- und Werbepsychologie befasst sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten im Markt und legt den Schwerpunkt auf die Analyse, Gestaltung, Evaluation und Optimierung von absatzpolitischen und anderen konsumentenverhaltensbezogenen Massnahmen. In diesem Schwerpunkt integrieren, vertiefen und transferieren Sie Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen aus dem Bereich der Markt- und Werbepsychologie. Spezielle Nischenthemen werden vertieft, um neben der Entwicklung einer übergeordneten und kohärenten marktpsychologischen Perspektive auch Entscheidungshilfen für mögliche, spätere Spezialisierungen aufzuzeigen.

Der Schwerpunkt Markt- und Werbepsychologie beinhaltet folgende Module:

  • Marktforschung & Marktpositionierung
  • Forschungsseminar
  • Konsumentenverhalten
  • Schwerpunktseminar Markt- und Werbepsychologie

Mit den Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre wird einer der zentralen Teilbereiche der Psychologie aufgegriffen. Die Arbeits- und Organisationspsychologie befasst sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten in Organisationen und im Kontext der Arbeit und legt den Schwerpunkt auf die Analyse, Gestaltung, Evaluierung und Optimierung von Arbeits- und Organisationsprozessen. Die Arbeits- und Organisationspsychologie hat erkannt, dass dem Faktor Mensch eine entscheidende Rolle für den Erfolg einer Organisation zuzuschreiben ist und beschäftigt sich dementsprechend intensiv mit den Interaktionen wirtschaftlicher Akteure im Umfeld von Organisationen und Arbeitsprozessen.

Der Schwerpunkt Arbeits- & Organisationspsychologie beinhaltet folgende Module:

  • Spezielle Verfahren der Personalauswahl
  • Forschungsseminar
  • Personal- & Organisationsentwicklung
  • Schwerpunktseminar Praxis der Organisationsberatung

Ihre Karrieremöglichkeiten mit einem Bachelor in Betriebswirtschaftslehre

Zukunftschancen im Management

Mittlerer Bruttojahreslohn für Betriebswirtschaftler

Durch einen Bachelorabschluss in Betriebswirtschaftslehre erhalten Sie ein echtes Sprungbrett für Ihre Karriere.

Nicht nur die Nachfrage nach dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre ist sehr hoch, sondern auch die Nachfrage nach exzellent ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen. Dementsprechend attraktiv sind auch die Einstiegsgehälter. Laut jobs.ch liegt das mittlere Jahresgehalt zum Berufseintritt bereits bei 91.000 CHF. Nach zehn Jahren Berufserfahrung erreicht der durchschnittliche Bruttolohn die Marke von 104.000 CHF.

Nach Ihrem Bachelorabschluss in Betriebswirtschaftslehre können Sie unter anderem im Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Personalmanagement oder in der Marketingberatung tätig werden. Nutzen Sie Ihr fundiertes und praxisorientiertes Wissen und werden Sie Experte oder Expertin in Ihrem Bereich.

Diese Jobs können Sie ausüben

Die möglichen Berufsfelder der Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs sind sehr breit gefächert. Grundsätzlich sind sie in allen betriebswirtschaftlich orientierten Bereichen von Organisationen einsetzbar. Aufgrund der Spezialisierungsfächer bieten sich jedoch vor allem das strategische Management, Marketing, Human Resource Management sowie Organisations- und Prozessoptimierung als Schwerpunktbereiche an.

Zu möglichen Jobs, die Verwendung für ein entsprechendes Kompetenzprofil haben, gehören z. B.:

Projektmanagement

Als Projektmanagerin oder Projektmanager sind Sie für die Planung, Umsetzung, Abnahme und Nachbereitung der einzelnen Projekte zuständig und behalten somit das komplette Projekt im Blick. Ebenfalls fällt die Budgetverantwortung in Ihren Aufgabenbereich. Sie stehen als Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner zur Verfügung, delegieren die anfallenden Aufgaben und bringen mit Ihrer Arbeit das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss.

Qualitätsmanagement

Im Qualitätsmanagement sind Sie für die Einhaltung und Überwachung von Qualitätsstandards verantwortlich. Je nach Unternehmen können die Aufgabenfelder variieren. Häufig umfassen Ihre Aufgaben hierbei die Optimierung von Strukturen, die Steigerung der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sowie die Standardisierung von Prozessen innerhalb der Organisation. Des Weiteren gehört die Planung und Durchführung interner Audits zu den klassischen Qualitätsmanagementaufgaben.

Personalmanagement

Als Personalmanagerin oder Personalmanager haben Sie die Möglichkeit, in verschiedenen Fachbereichen tätig zu werden. Sie können je nach Unternehmensgröße von der Personalplanung bis hin zum Personalcontrolling eingesetzt werden. Kernaufgabe des Personalmanagements ist es, die richtigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für die verschiedenen Fachbereiche zu akquirieren und deren Entwicklung innerhalb des Unternehmens zu fördern, um somit das strategische Vorgehen der Organisation zu sichern.

Marketingberatung

Nach Ihrem Abschluss haben Sie die Möglichkeit, innerhalb des Marketings aktiv zu werden. Die Aufgaben innerhalb des Marketings reichen hierbei von der Erarbeitung einer Marketingstrategie bis hin zur Umsetzung der Marketing- und Werbemaßnahmen als auch zur abschließenden Erfolgskontrolle und Verbesserung der Maßnahmen. In dieser Funktion sind Sie vor allem die Ansprechpartnerin bzw. der Ansprechpartner für die Unternehmen, welche eine Verbesserung Ihres Marketings anstreben.

Warum am HSSH studieren?

  • Präsenz- und Fernstudium in einem
    Durch unser innovatives semi-virtuelles Studienkonzept werden die Vorteile beider Formate kombiniert. Sie können sowohl in der Präsenzphase in Schaffhausen von den umfangreichen Kontakten profitieren, als auch die Freiheiten eines Fernstudiums mit einer modernen Lernplattform voll ausnutzen.

  • Flexibel studieren – auch neben dem Beruf
    Nutzen Sie die Möglichkeit, auch neben Beruf und Familie ein Studium zu absolvieren. Sichern Sie sich durch Ihre Kompetenz- und Wissensentwicklung einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt!

  • Praxisorientiert lernen
    Profitieren Sie aus der Kombination von Theorie und Praxis! Bringen Sie gezielt Ihre beruflichen Erfahrungen als Beiträge in die Vorlesung mit ein.

  • Handlungsorientiertes lernen
    Verbessern Sie gezielt Ihre Handlungskompetenzen, indem Sie Ihr gewonnenes Wissen direkt in Real-Life Praxisbeispielen und Fallstudien umsetzen und testen können.

  • Lernen Sie effizient
    Durch unser modular aufgebautes Studium lernen Sie gezielt ein Modul nach dem anderen und können so Ihren Fokus vollkommen auf ein Modul setzen.

  • Individuelle Betreuung
    Profitieren Sie von unserer intensiven Betreuung durch unser Lehr- und Servicepersonal, welches Sie umfangreich bis zum Ende Ihres Studiums begleitet & betreut.

Mit Blended Learning effektiv
neben dem Beruf studieren

Vereinbaren Sie Familie, Freizeit und Beruf mit unserem semi-virtuellen Studienkonzept.
Nutzen Sie hierbei die Vorteile von Fernstudium und Präsenzstudium und bleiben Sie zeitlich flexibel!

Ihre Vorteile:

  • Flexible Zeiteinteilung
    Profitieren Sie von unseren multimedial gestalteten Lerninhalten 24/7 auf der Lernplattform.
    Studieren Sie dadurch, wann und wo Sie wollen und teilen Sie sich innerhalb der Onlinephasen Ihre Studienzeiten flexibel ein.

  • Berufserfahrung sammeln
    Sammeln Sie neben Ihrem Studium am Hochschulinstitut Schaffhausen erste Berufserfahrung und sichern Sie sich so einen Wettbewerbsvorteil (auch in Teilzeit möglich)!

  • Interaktive Präsenzworkshops
    Profitieren Sie innerhalb der 10 Präsenztage im Semester von der Praxisorientieren Lehre und lernen Sie von echten Profis!

Der Campus Schaffhausen

Schaffhausen ist die nördlichste Stadt der Schweiz und als Hauptstadt des Kantons Schaffhausen mit einer Vielzahl an kulturellen Angeboten ausgestattet. Über einen kurzen Fussweg von ca. 10 Minuten kommen Sie direkt vom Bahnhof an unseren Veranstaltungsort in der Rheinstrasse 10, im Herzen der Stadt.

Der Campus Schaffhausen ermöglicht Studierenden eine moderne Art des Studiums und verfügt über eine zeitgemässe Ausstattung der Veranstaltungsräume.

  • Helle, moderne Seminarräume optimiert für kleinere Lerngruppen
  • Optimale Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Viele Freizeitaktivitäten sind zu Fuss erreichbar

Zulassung und Bewerbung

Schritt 1: Online-Bewerbung 33%

Online-Anmeldung über das Bewerbungsportal

Schritt 2: Prüfung der Unterlagen, Vertragseingang 66%

Senden der Bewerbungsunterlagen an studierendenservice@hochschule-schaffhausen.ch

Schritt 3: Immatrikulation 100%
Einreichen der Bewerbungsunterlagen per Post.

Jetzt anmelden

Der Studiengang ist sehr beliebt. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Der Bachelorstudiengang richtet sich insbesondere an Inhaber einer Maturität oder vergleichbarem Bildungsabschluss (mit und ohne Berufserfahrung), die sich für einen Ein- und Aufstieg in diesem Fachbereich qualifizieren möchten.

Das Bachelorstudium am Hochschulinstitut Schaffhausen kostet monatlich 650 CHF (zzgl. einer einmaligen Anmelde- und Prüfungsgebühr). Die detaillierten Studiengebühren finden Sie unter Studiengebühren.

Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten wie z. B. berufsbegleitend Studieren zur Verfügung. Hier finden Sie eine Übersicht an Finanzierungsmöglichkeiten für das Studium.

Durch unser Studienkonzept können Sie ortsunabhängig und flexibel studieren. Dadurch eignet es sich besonders als berufsbegleitendes Studium.

Ja! Nach Abschluss Ihres Bachelorstudiums können Sie mit einem 120 ECTS Master Ihre akademische Ausbildung vertiefen.

Ja, grundsätzlich ist das möglich! Bitte kontaktieren Sie hierzu unser Prüfungsamt. Wir prüfen dann individuell und kostenlos Ihre möglichen Anerkennungen. Mehr Informationen erhalten Sie unter Anrechnung von Leistungen.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Tatjana Hammel
So erreichen Sie mich persönlich: